Beckenboden

    • (1) 20.09.18 - 15:39

      Ich bin im 4. Monat und nehme ab Oktober an einem Beckenbodenkurs teil. Der Gedanke dahinter ist, die Geburt zu erleichtern bzw. nicht so lange in den Wehen zu liegen. Jetzt sagte eine Freundin, ihre FA habe ihr geraten, ein Beckenbodenkurs sei erst nach der Geburt sinnvoll, weil die Muskeln sonst zu fest seien und eine Geburt sogar erschwert würde. Was meinen Sie dazu?

      • Hallo elena,

        einen BB Kurs in der Schwangerschaft? Das höre ich auch zum ersten Mal. Ich denke man kann innerhalb von zb Schwangerschaftsyoga grundsätzlich den BB mit erhalten und spüren lassen, jedoch nicht in Form eines extra Trainings da tatsächlich das Gewebe sich nun mit der Schwangerschaft eher weich gestaltet und das sicher seinen Sinn für die Geburt hat. Postnatal ist es den wieder umgekehrt und sehr wichtig aktiv zu arbeiten am BB. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen