Eileiterschwangerschaft?

    • (1) 20.09.18 - 19:40

      Hallo Frau Weigert,

      Ich war heute bei 5+6 bei meiner Frauenärztin und diese hat im US nur eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen; daraufhin meinte sie die Chancen stehen 50-50, dass es gut ausgeht und eine sehr späte Einnistung stattgefunden hat oder aber das eine Eileiter/Bauchhöhlenschwangerschaft vorliegen könnte. Die Eileiter hat sie geschallt und konnte nichts entdecken.
      Muss man tatsächlich bei 5+6 schon etwas sehen können? Muss ab einem HCG von 1000 eine Fruchthöhle zu sehen sein ohne Ausnahme?
      Muss ich mir Sorgen machen, dass eine Elss vorliegt, obwohl im Eileiter heute nichts zu sehen war?

      Vielen Dank!

      • (2) 20.09.18 - 21:01

        Hallo charina,

        ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen, es sind noch einige Tage zeit bis es definitiv in den V.a. ELS geht. Über den HCG Wert streiten sich die Gelehrten. Manche gehen auch erst ab 1500-2000 auf die Suche nach einer ELS. Ich denke wenn sie keine Beschwerden haben kann man nochmal 3-4 Tage warten und wieder nachsehen. Theoretisch kann ja auch eine gestörte Frühschwangerschaft vorliegen bei der der HCG gar nicht weiter steigt und man deswegen nichts sieht...Andernfalls bitte zum Arzt gehen bei Beschwerden. Ich drücke ihnen die Daumen. Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen