Was ist mit den Hormonen los? :/

    • (1) 09.10.18 - 02:00

      Hallo, liebe Fr. Dr.,
      Ich bin neu hier und hoffe auf Ihre Expertenmeinung.
      Zu uns, wir sind jetzt im 4. ÜZ nach fast 15 Jahren hormoneller Verhütung. Mein KiWu ist schon seit 3 Jahren sehr stark, aber mein Verlobter war noch nicht so weit.. Nunja, jetzt versuchen wir es endlich und ich beobachte meinen Zyklus mit MyNFP mit 10er, 20er und 40er Ovus..
      Der erste Zyklus hatte 27 Tage, ES vermutlich am 16. ZT, 10er positiv ab dem 14., CB am 15. Und 16. ZT positiv.
      Der zweite Zyklus hatte 31 Tage, ES vermutlich am 19. ZT, 10er positiv ab dem 17. ZT, CB am 18. Und 19. ZT positiv
      Ab dem 3. ÜZ wurde es dann komisch..
      29 Tage, 10er positiv vom 16. Bis 18. Positiv, CB gar nicht mehr.
      Und jetzt im 4. ÜZ weiß ich gar nicht mehr was los ist..
      War jetzt (8.10.) Am 28. ZT und der 10er ist seit dem 20. ZT positiv 🙄, CB wieder nix und heute dann noch der 20er deutlich stärker.. hCG war vor 2 Tagen negativ.
      Im Februar war ich zur Krebsvorsorge plus US bei meiner FÄ, da war alles ok. Hatte am 20.9. Einen Termin, weil ich wissen wollte, wieso meine Zyklen so unregelmäßig sind, sie meinte, da im Februar alles ok war, wird jetzt auch alles ok sein, obwohl wir da noch mit dem NuvaRing verhütet haben.. Ich solle Mönchspfeffer nehmen.. Und das tue ich seit dem..
      Ich habe keine Ahnung, was da gerade los ist mit den Hormonen und warum da alles durcheinander ist 😭
      Zu mir noch: bin 28 Jahre alt, Intensivkrankenschwester und somit im Schichtdienst tätig (was mir das Tempi messen unmöglich macht) und übergewichtig.
      Das war jetzt n verdammt länger Text und viel Info. Ich danke schon mal sehr fürs Lesen und hoffe, es gibt ne einfache Erklärung 🙈
      Liebe Grüße,
      Lily

      • Liebe lily,

        das ist einfach ihr normaler , nicht durch äußere Hormone beeinflußter Zyklus. Sie haben ggf einige Hormonschwankungen und auch mal Zyklen ohne ihren adäquaten ES. Das gibt es häufig. Zudem kommt dann vielleicht eine Wirkung durch Übergewicht, Stress, Schlafmangel ... und so weiter. Zunächst nicht krankhaft. Beobachten und üben sie weiter. Mönchspfeffer ist eine gute Idee, ebenso wäre Clavella möglich. Wenn sich nach einem Jahr keine Schwangerschaft trotz regelm. GV einstellt und der Zyklus sehr verschieden ist sollten sich die Hormone angeschaut werden, PCO ect ausgeschlossen. Auch hat häufig eine gesundere Lebensweise Einfluss auf den Zyklus. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen