Schmierblutungen an ES+8/9 trotz Hochlage

    • (1) 09.10.18 - 15:11

      Sg. Frau Dr. Weigert,

      Ich habe leider seit meiner FG & Curretage im April immer wieder mit Schmierblutungen gut eine gute Woche nach ES zu kämpfen. Die Hochlage der Temp. bleibt aber bis Ende der richtigen Menstruation (nach den SB), die an Tag 13/14 nach ES einsetzt, erhalten.

      2015 wurde ich so erfolgreich ohne Behandlung schwanger. Aufgrund der Fehlgeburt bestand ich aber seit diesem Zyklus auf ein Gelbkörperpräparat. Der Arzt hat sich zuvor meine Temp.kurven angsehen und mir Duphaston verschrieben. Hormonwerte sind i.O., auch bei meinem Mann alles ok.

      Auch unter Duphaston hatte ich heute diese leichte Schmierblutung am Vormittag. Ich hänge 2 Zyklusblätter an:

      a) Aktuell mit Duphaston:
      https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1170891/904104

      b) Ohne Duphaston- Hochlage bis nach Menstruation (nicht eingetragen)
      https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1170891/903103

      Meine Fragen sind, bitte:
      1) Sollte ich auf ein anderes Präparat wechseln? (Ev. homöopathisch?)
      2) Welche anderen Ursachen könnten die Schmierblutungen haben?

      Vielen lieben Dank für Ihre Zeit.

      • (2) 09.10.18 - 15:15

        Kleiner Nachtrag: Zyklusmonitoring vor ES war unauffällig, GBMS war auf 8-10 mm aufgebaut und ein Follikel immer sprungbereit..

        • (3) 09.10.18 - 21:29

          Hallo cocobean,

          eigentlich sieht bei ihnen ja alles ganz normal aus. Sie könnten auf Progesteron wechseln, aber eigentlich ja auch nur wenn erwiesen ist dass sie eine echte Gelbkörperschwäche haben. Vielleicht müssen sie Duphaston einige Zyklen länger nehmen bis die Schmierblutungen prämenstruell verschwinden. Wenn eine richtiger ES da war und auch die Kurve hoch bleibt , sowie die Schleimhaut aufgebaut ist würde ich mich an den Blutungen nicht stören um schwanger zu werden. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen