Schwanger werden nach später Fehlgeburt

    • (1) 11.10.18 - 20:35

      Hallo ich bin es nochmal,

      Bestehen denn körperlich betrachtet Risiken wenn man nach dem Wochenfluss und dem ersten Zyklus nach dem Wochenfluss wieder schwanger werden würde nach einem Spätabort in der 23.ssw?
      Mir geht es rein um das körperliche zwecks dem Gewebe , aber nach der ersten Periode müsste sich die Schleimheit doch schon einmal komplett abgebaut haben oder nicht ?
      hat die Wartezeit aufgrund einer Muttermundschwäche Einfluss? Mir sagt jeder was anderes von im ersten Zyklus können wir es wieder versuchen bis 6 Monate hab ich alles gehört. Bin verwirrt.
      Ich würde den Wochenfluss und die erste Periode abwarten aber danach ?


      In einer Selbsthilfegruppe bin ich schon um meinen Verlust zu verarbeiten.

      Danke.

      • Hallo Steffi,
        ok, rein technisch sollte die Schleimhaut nach einmaliger regelrechter Mens wieder normal aufgebaut werden. Aber ob es dann schon ovulatorische Zyklen gibt und wie das Gewebe und die Rückbildung des Gebärmutterhalses ist kann ihnen ggf nur ihr untersuchender FA sagen. Dass jeder etwas anderes sagt liegt einfach an bestimmten Erfahrungswerten die gemacht werden, da es keine Studien dazu gibt die klar sagen wann nach einem solchen Ereigniss der sinnvollste Zeitpunkt ist mit minimalsten Risiken. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen