Östrogenabsacker?

    • (1) 16.10.18 - 19:33

      Hallo, ich werte seit 1 Jahr meine Temperatur aus. War im September 2017 schwanger mit Fehlgeburt und AS. Seitdem leider glücklos.
      Bei der Auswertung ist mir nun aufgefallen, dass meine Temperatur im Zeitaum ES+4 bis ES+7 für 1-2 Tage teils stark sinkt. Dann wieder Anstieg. Zyklus ist regelmäßig, 2. Zyklushälfte immer 13-15 Tage lang. Sollte ich es untersuchen lassen zwecks evtl. Gestagenmangel?
      Danke

      • (2) 17.10.18 - 15:20

        Hallo vic 1511,

        wenn sie schon über einem Jahr trotz regelm. GV keine weitere Schwangerschaft hatten ist es eh empfehlenswert einen Hormonstatus und Zyklusmonitoren zu machen um Ursachen dafür auszuschließen. Bei einem richtigen Progesteronmangel gibt es häufig auch Zwischenblutungen, die sie ja nicht angeben. Die Basalkurve ist ein Übersichtsverfahren. Sie darf aber in Bezug auf ihre Genauigkeit nicht überbewertet werden. Präzise ist der Zyklus wirklich nur durch ein Zyklusmonitoring mit Ultraschalluntersuchungen und Hormonbestimmungen zu beurteilen. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen