Wie kommen die FG am Ende der Früh-SS zustande?

    • (1) 31.10.18 - 17:12

      Ich musste gestern in der 14. SSW leider von meiner FÄ erfahren, dass mein Baby keine Herzaktivität mehr zeigt. Die Entwicklung hatte der Größe nach wohl in der 12ten Woche gestoppt.

      Nun bleibt einfach die Frage "warum" in meinem Kopf, die bekomme ich ganz schwer los. Meine FÄ fragte mich gestern immer wieder "haben sie Fragen?" und schaute ganz besorgt, aber ich war noch so im Schock, ich konnte gar nichts sagen, nichts fragen, ich wusste nicht mal was ich denken soll.

      Jetzt habe ich diese Frage - warum so spät? Ich verstehe ja, dass fehlerhafte Anlagen als frühe FG abgehen. Aber in der 12ten Woche? Warum fängt das Herzchen zu schlagen an, und warum entwickelt sich der Embryo völlig normal und zeitgerecht, bis irgendwann in der 12ten Woche, und stirbt dann einfach so?

      Alle sagen mir ich solle mir nicht die Schuld geben, aber ich habe einfach angst, dass ich es irgendwie verursacht habe, weil der kleine Krümel doch schon so weit gekommen war.
      Die Erkältung in der 12ten Woche, der eine Tag mit etwas zu viel Kaffee, die vergessene Femibion-Einnahme, oder etwas ganz anderes...
      Alle versichern mir das Gegenteil, doch ich frage mich ob ich doch etwas hätte tun können.
      Kann man einen Grund nach der AS erfahren? Falls es keinen erkennbaren Grund gibt, sollte ich bei meinem nächsten Termin mit der FÄ fragen, ob ich weitere Untersuchungen machen sollte zu meinem Hormonstatus / Blutgerinnung?

      • Hallo nein-miez,

        das tut mir sehr leid für Sie! Die Ursache kann ihnen wahrscheinlich niemand sagen dafür. Häufig sind es doch anlagebedingte Störungen zb Chromosomenfehler/ Herzfehler wo die Entwicklung dann nicht weitergeht und aufhört, oder auch Durchblutungsprobleme der Plazenta. Manchmal kann der Pathologe eine Vermutung der Ursache äußern wenn das Gewebe eingeschickt wird und auch eine genetische Untersuchung davon stattfindet. Grundlegend nimmt das Risiko für eine frühe FG natürlich mit steigender SSW ab , ist aber auch in der 14 SSW noch da. Ob eine Gerinnungsdiagnostik bei ihnen sinnvoll ist besprechen sie bitte mit ihrem FA, das hängt von der Zahl der vorangegangen Fehlgeburten, Risikofaktoren, ect ab. Ein Hormonstatus hilft nicht weiter dabei. Ich wünsche ihnen alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen