Hilfe! Schwanger direkt selben Zyklus wie Ashermann Op! Was tun?

    • (1) 02.11.18 - 20:46

      Liebe Frau Weigert,
      Ich hatte in diesem Zyklus eine Gebärmutterspiegelung, bei der das Ashermann Sydrom Grad 2 entdeckt und entfernt wurde. Mir wurde ein Gel eingelegt und ich habe Estradiol genommen.
      Wir sollten laut Frauenarzt diesen Monat mit dem Kinderwunsch noch pausieren. Das wollten wir auch und hatten nur ungeschützten Verkehr 2 Tage nach vermutetem Eisprung. Nun hat sich dieser leider verschoben und statt meiner Periode habe ich gestern einen positiven Schwangerschaftstest bekommen. 8Tage vor meinem tatsächlichen Eisprung war meine Schleimhaut schon bei 7,5 mm und gleichmäßig. Was das betrifft bin ich also ganz positiv eingestellt. Aber nicht umsonst rät man ja dazu, zu warten.
      Welche Komplikationen können mich denn jetz erwarten? Ein frühzeitiger Plazentaabriss? Inwiefern ist die Einnistung/ der positive Schwangerschaftsverlauf gefährdet?
      Vielleicht können Sie mich beruhigen, aber falls nicht, wüsste ich gerne, wovor ich Angst haben muss.
      Herzliche Grüße

      • Hallo Pommer,

        ich weiß leider nicht welches Gel eingelegt wurde, kann also dazu nichts sagen. Das estradiol war positiv für die Schleimhaut und sollte nun bei entstehender Schwangerschaft eher einen guten Effekt machen. Vielleicht ist durch Narbenbildung und Heilungsprozesse nach Op an der Schleimhaut das Abortrisiko erhöht, kenne aber keine Studien dazu. Vielleicht fragen sie nochmal bei dem Arzt nach der sie operiert hat? Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen