Hormonprobleme

    • (1) 10.11.18 - 20:27

      Guten Abend,
      Ich bin mittlerweile ziemlich durcheinander weil ich nicht mehr weiß was überhaupt los ist. Kurz zu meiner Vorgeschichte.Ich bin 35 habe 2 Kinder und hatte vor 5 m8baten eine Fehlgeburt in der 9 woche mit Ausschabung. Meine erste Blutung danach kam nach 62 Tagen und dann waren es 53 Tage und jetzt bin ich schon wieder beim 57 Tag.Meine Ärztin nahm mir Blut ab und hat u.a meine Hormone kontrolliert. Mein Testosteron lag im Oktober bei 4.1 und jetzt bei 3.1 .Der Amh liegt bei 9.1 .Ich muss noch dazu sagen dass ich seit der FG viel zugenommen habe aber ohne viel mehr zu essen und das ist auch erst alles so gekommen weil ich einen ogtt hab machen lassen und die Werte zu hoch waren .Der Langzeit Zucker Wert ist bei 5,7.Jetzt soll ich metformin nehmen und mein Frauenarzt sagt ich soll auch clavella nehmen. Ich bin ziemlich verzweifelt und würde gern wissen was sie dazu sagen .Ich habe Angst ,dass es nicht mehr klappt
      LG

      • liebe Denise,

        ihre Zyklusprobleme sind wahrscheinlich wegen des Zuckers und die Übergewichts so . Da hilft leider nur eine medikamentöse Einstellung, Gewichtsabnahme und gern auch Clavella. Also alles richtig von ihrem FA. Dann werden sich die Zyklen verbessern und auch wieder Ovulationen stattfinden. Haben sie bitte Geduld dabei. Alles gUte, fw

        • Guten Abend,
          vielen dank für die schnelle Rückmeldung. Also hört es dich nicht nach PCO an ?Und wie lange wird es dauern bis sich mein Zyklus unter metformin einstellt ?Bin jetzt beim 58 Tag ...
          LG Denise

          • eine PCO Komponente kann schon ggf dabei sein. aber das sind ja ganz klare Kriterien nach denen man diese Diagnose stellt. Das hätte man ja vielleicht schonmal früher diagnostiziert bei Ihnen..? Ich würde denken dass es schonmal mind 3 Monate Metformin braucht um einen Effekt zu haben. Auch dann ist es noch schwierig. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen