Bauchspiegelung zwecks Kinderwunsch überstanden

    • (1) 16.11.18 - 10:32

      Sehr geehrte Frau Weigert,

      gestern war meine ambulante Bauchspiegelung mit Eileiterdurchlässsigkeitstest, hab nun Blutungen bekommen (laut dem Arzt) normal. Bei der Bauchspiegelungen haben sie mir Verwachsungen im Bauchraum weggemacht , diese seinen von meinen vorherigen Ops gekommen, meinte der Arzt und meine Eilleiter sind durchlässig. Allerdings hab ich nach der Narkose und auf dem Heimweg gespuckt. Jetzt zu meiner Fragen, hatte bis jetzt keinen Stuhlgang und habe Angst vor einem Darmverschluss. Falls ich doch irgendwann müsste, kann es dann zu stärkeren Blutungen kommen? LG

      • Hallo,

        die Blutungen haben nichts mit dem Stuhlgang zu tun. Sie sollten generell ca 2-3 Tage nach erfolgter OP schon die Verdauung leicht stimulieren wenn es nicht von selbst klappt. Gute Besserung, fw

Top Diskussionen anzeigen