Starke Schmerztabletten

    • (1) 24.12.18 - 01:42

      Hallo Frau Dr. Weigert
      Kurz zu meine geschichte. Ich bin 42 habe 4 kinder zwieschen 25 und 2 jahre. Mein Mann ist 34 bei bester Gesundheit. Nach der geburt unsere tochter im Juli 2016 versuchen wir wieder schwanger zu werden. Ich hatte bis jz 4 missed aborten letzer war in oktober in der 10ssw. Nach den untesuchungen wurde festgestellt das ich Schilddrüsenunterfunktion habe. Seid dem nimm ich tabletten.
      Vor 4 wochen bin mit starken im nacken und arm schmerzen aufgewacht. Nach den mrt wurde festgestellt das ich osteochondrose an der HWS habe. Nach den ich im Krankenhaus war wurde mir von meinem arzt eine schmerterapie vorgeschlagen ,den die op nicht frage kommt weil ich zu jung bin und weil es zu gefärlich wäre. Seid dem bekomme ich von meinem arzt Oxycodon 4 tabletten täglich,Ibu 600 4 tabletten und Baldrian 2 tabletten 3 mal am tag. Ich weis das due tabletten stark sind, nur so sind die schmerzen erträglicher.
      Meine frage wäre,kann überhaupt mit solchen Medikamenten schwanger werden. Und wenn ja sind die gefärlich. Kinderwunsch besteht immer noch. Wenn es überhaupt klappen sollte.Oder soll ich es lieber lassen.
      Ich danke ihnen sehr für ihre antwort. Und hoffe das sie mir weiter helfen können. Vielen Dank . mfg

      • (2) 25.12.18 - 17:03

        Hallo p.,

        schwanger werden könne sie natürlich unter diesen Medikamenten. Ob sie das selbst wollen ist ihre Entscheidung. Oxycodon ist in den ersten 12 SSW nicht ideal. Besprechen sie das ggf nochmal mit ihrem Schmerztherapeuten. Infos finden sie dazu auch auf embryotox.de. Vielleicht denken sie auch darüber nach ob sie ein weiteres Baby mit ihrer aktuellen Gesundheit bewältigen wollen/können um für sich die Frage zu klären. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen