Magnetrans forte 150mg täglich 600mg?

    • (1) 28.12.18 - 17:49

      Hallo,


      Ich bin momentan in der 14. Woche schwanger fast 15. und nehme seit der 5. Woche Magnesium
      (Magnetrans forte 150mg Wirkstoff: schweres Magnesiumoxid).
      Meine Frauenärztin hat mir Magnesium empfohlen 600mg sollte ich nehmen weil ich am Anfang leistenziehen hatte.
      Hatte vor eine Woche ungefähr die Untersuchung und habe sie nochmal gefragt ob ich 600mg nehmen soll weiterhin sie sagte mir ja.
      Jedoch hab ich jetzt gelesen das man als Schwangere nur 300mg bis höchstens 310mg nehmen soll.
      Jetzt mach ich mir sorgen ob es richtig ist oder nicht würde es dem Kind Schaden ? Gibts es Überdosis bei Magnesium? Ich nehme es bereits seit der 5. Woche und jetzt bin ich schon fast in der 15. Woche...und meine Frauenärztin hat Urlaub ich bin total am verzweifeln und weiß nicht was ich machen soll.... ist denn 600mg zu viel?
      Zu meiner Frauenärztin sie sagte mir nur ich soll 600mg nehmen jedoch war nicht sie die mir Magnetrans forte empfohlen hat sondern die Apothekerin sie sagte das viele Schwangere das Präparat empfohlen wird.
      Meine wichtigste Frage und sorgen ist jetzt einfach gehts dem Baby gut ? Oder habe ich mit 600mg eine Überdosis jeden Tag 10 wochenlang gehabt??

      Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

      Lg

      noursworld

      • hallo noursworld,

        sie sollten sich auf ein Präparat konzentrieren. Das kann ruhig hochdosiert sein, weswegen Magnestrans forte oä Präparate ok sind. Machen sie es von ihren Beschwerden ( Beinkrämpfe, vor wehen oä) abhängig. Geschadet haben sie aktuell niemandem damit. Keine Sorge. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen