Schwanger trotz schlechter spermienqualität?

    • (1) 31.12.18 - 22:54

      Ich habe seit 1 Jahr einen "neuen" Partner , wir kennen uns seit vielen Jahren und sind nun zusammen gezogen. Ich verhüte seit meiner letzten Schwangerschaft nicht mehr, da ich bis vor einem Jahr Single war und mein jetziger neuer Partner laut eigener Aussage und seiner ExFrau keine Kinder zeugen kann, bzw. hatte sie damals 2 Fehlgeburten, sie haben wohl mal vor mind.10 Jahren einen Test machen lassen und seine Spermienqualität soll sehr eingeschränkt, langsam und schlecht sein. Nun ist es aber so das wir viel GV habe und diesen Monat meine Regel ausbleibt ,plus Anzeichen dafür das ich schwanger sein könnte, da es das 4.Kind wäre ,merke ich deutlich diese Anzeichen,meine Regel war bis dato regelmäßig aller 29 Tage , nun bin ich etwas verwundert und bestürzt zugleich... kann es sein das sich seine Spermienqualität im Laufe der Jahre verbessert haben kann? Wir rauchen und trinken beide nie und auch sonst außer etwas Übergewicht bei uns ist alles im normalen Bereich... Das Baby wäre willkommen da wir beide fest im Arbeitsalltag stehen und es somit finanziell kein Problem wäre....

      • hallo sweetsunny,

        klar kann es sein dass sich die Spermienqualität verändert. Es gibt zahlreiche Einflußfaktoren dazu. Sich darauf bei der Verhütung zu verlassen ist einfach sehr unsicher! Ausserdem kann auch mal ein schlechtes Spermuim treffen. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen