Zyste in der scheide

    • (1) 09.01.19 - 14:35

      Hallo Frau Weigert,
      Ich war heute bei meiner Vorsorge. Bin bunk 26+1. Beim vaginalultraschall wurde festgestellt, dass ich in der scheide eine zyste habe. Kirschkerngroß. Meine ärztin meinte nur, jetzt in der Schwangerschaft macht sie nichts u die ärzte im KH müssten entscheiden, was bei der geburt gemacht wird. Ich war sehr überrumpelt u hab ganz vergessen zu fragen, was soll denn bei der geburt gemacht werden? U hat dies Einfluss auf eine spontane Geburt? Was bedeutet diese zyste überhaupt? Muss ich mir Sorgen machen?

      Vielen Dank schon einmal f Ihre Antwort.

      Viele Grüße sunny

      • liebe sunny,

        die Beantwortung hängt wirklich vom Untersuchungsbefund ab, also wie groß ist die Zyste und an welcher Stelle, und stellt sie ein Geburtshindernis im Geburtskanal dar??? Das kann nur ihre Geburtsklinik entscheiden nach Untersuchung. bis dahin ist aber noch Zeit und ihr FA sollte alle paar Wochen die Zyste mal kontrollieren. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen