Granulationspolypen

    • (1) 12.01.19 - 14:34

      Ich bin verzweifelt. Habe vor 5 Monaten meinen Sohn geboren (Saugglocke Und Dammschnitt). Die Naht ist am 3 Tag ca 2cm aufgegangen. Zunächst sollte es von allein zusammenwachsen/heilen. Laut Frauenarzt und Hebamme sollte ich Luft ran lassen so oft wie möglich und Sitzbäder mit Tannolact machen. Das hält jedoch nichts. Über die Wunder bildete sich nässendes Granulationsgewebe. Dieses wurde jetz vor 1 Monat operativ entfernt und alles neu vernäht. Nun ist das alles wieder aufgegangen. Der Frauenarzt hat wieder gesagt ich solle Sitzbäder machen und Luft ran lassen.
      Die Wunde sieht fast wieder so aus wie vorher/quasi Bilder sucht gerade wieder dieses Gewebe. Ich schäme mich sehr und an Sex ist nicht zu denken. Wieso wächst da einfach keine normale Haut rüber? Wird es je verheilen?

      • liebe Jennifer,
        das tut mir sehr leid! Sie sollten sich nochmal mit den Kollegen im Krankenhaus besprechen was man unterstützend machen kann,ggf ist auch ein Wundabstrich nötig um vielleicht existente Bakterien zu identifizieren die die Heilung stören. Vielleicht wäre es sinnvoll auch eine Zweitmeinung bei einem plastischen Chirurgen/ Beckenbodenzentrum einholen. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen