Gelbkörperschwäche

    • (1) 06.02.19 - 12:13

      Hallo,


      Ich habe zwei Kinder. Vor diesen Kindern hatte ich zwei Fehlgeburten.
      In der Schwangerschaft von meinem ersten Kind hatte ich am Anfang Blutungen und habe dann Progesteron genommen. Gegen Mitte der Schwangerschaft haben Frühwehen angefangen und auch dann hab ich Progesteron bekommen und es hat wohl geholfen. Bei meiner Schwangerschaft mit dem zweiten Kind war es das selbe.

      Jetzt habe ich meine Zyklus beobachtet und ich hab bemerkt, dass ich eine zweite Zyklushälfte von 10 Tagen habe.

      Wir möchten jetzt ein drittes Kind und ich Frage mich ob es sinnvoll wäre direkt am Schwangerschaftsbeginn wieder Progesteron zu nehmen, bevor ich wieder Blutungen bekomme. Hat auch etwas mit meinem Kopf zu tun vermute ich.

      Ich werde natürlich wenn eine Schwangerschaft eintritt mit meinem Frauenarzt darüber sprechen aber vielleicht können sie die Situation schon etwas beurteilen.

      Liebe Grüße

      • Hallo wunderweib,

        das ist sicher eine Idee die ggf hilfreich wäre. Ich denke dass man das bis zur 8-12 SSW durchaus vaginal nehmen könnte. Besprechen sie es im Fall einer Schwangerschaft mit ihrem FA bitte. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen