Schwanger werden trotz PCO

    • (1) 06.02.19 - 21:40

      Hallo Frau Weigert,

      vor einigen Jahren hat meine FA, nach ausbleiben meiner Regel über mehrere Monate und der vielen kleinen Folikel im US, PCO diagnostiziert. Seit Oktober 2018 versuchen wir schwanger zu werden. Ich bin 28 Jahre alt, mein Partner 30. So viel dazu...

      Seit absetzten der Pille (sibilla) im Oktober habe ich am 24.11 und dann am 02.01 meine Regel gehabt. Warte nun auf die nächste. Während der beiden Perioden wurde Blut am 21. Tag abgenommen und in beiden Zyklen war kein ES zu sehen. Habe nun Clavella und Agnus castus gekauft und nehme clavella 2x am Tag im Abstand von 12 Std., heute Abend habe ich erstmals Agnus Castus eingenommen. Parallel habe ich bereits mit Folio Forte 800 im Oktober angefangen.

      Nun zu meiner Frage:

      1. Macht das alles Sinn um einen ES zu fördern?

      2. In Clavella sind bereits pro Päckchen 200 Mikrogramm folsäure enthalten, wenn ich nebenher noch Folio Forte nehme währen es am Tag 1200 microgramm, habe gelesen, dass eine "überdosierung" z.b einen Vitamin B12 Mangel verschleiern könnte.

      2. Was kann ich noch machen, bis zum Termin in der Ki-Wu.

      Vielen Dank für Ihre Tips!

      • (2) 10.02.19 - 21:13

        Hallo anva,

        sie sind auf einem guten Weg! und machen bisher alles richtig. Bezüglich der Folsäure würde ich so dosieren dass sie nicht mehr als 800 Mikrogramm/d einnehmen. Vielleicht reduzieren sie also das folio forte. Clavella und Agnes Casus sind sicher gut, ob das zusammen allerdings sinn macht weiß ich nicht. Ich würde nur eins von beiden benutzen. Haben sie etwas Geduld. Die Normalisierung des Zyklus kann einige Monate dauern. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen