Wieder schwanger, Risiko?

    • (1) 07.02.19 - 11:43

      Liebe Dr. Weigert,

      leider haben Sie auf meine Frage vor ein paar Tagen nicht reagiert, deshalb nun nochmal, da es mir wirklich auf dem Herzen liegt.

      Am 11.10.18 kam mein Sohn exakt 4 Wochen zu früh wg. vorzeitigem Blasensprung spontan zur Welt. Ihm geht es hervorragend und er hat jetzt den Stand als wäre er reif geboren worden. (Größe, Gewicht, „Fähigkeiten“ passt zu seinem jetzigen Alter).

      Ja, jetzt hatten wir 1x Sex, ich machte tgl Ovus, um auszuschließen, dass ein Eisprung ansteht, kein einziger war positiv, immer nur ein Hauch eines Strichs. Und jetzt bin ich dennoch schwanger. Bin heute 4+4 (vermutet, da ich am Tag nach des GV kurz ein massives Stechen im linken Eierstock hatte). Mein Kleiner wird am 11.02. vier Monate alt.

      Gibt es besondere Risiken für das Baby und auch mich, da die Schwangerschaften so kurz aufeinander folgten? Muss ich erneut damit rechnen, dass es früher kommt?

      Danke für Ihre Antwort!

      Grüße
      Lunamietze mit babyboy fast 4 Monate und Schnuppi inside 4+4 ❤️

      Noch kurz: ich bin definitiv schwanger. ßHcg und Progesteronwert wurde gecheckt und ist zeitgerecht gestiegen, per US wurden Plazentareste in der Gebärmutter ausgeschlossen.

      • Hallo lunamieze,

        wenn man die Ursache des vorz BS kennt kann man positiv auf die aktuelle Schwangerschaft einwirken. leider ist das nicht so häufig der Fall. Wenn eine Infektion am CK vorlag oder vorzeitige Wehen kann man nichts prophylaktisch tun ausser immer zu sehen dass alles ok ist, zb der ph Wert vaginal. Eine Geburt in der 36 SSW kann aber auch einfach mal so sein... Deswegen bleiben sie bitte ruhig und sprechen mit ihrem Arzt nochmal über die Details. Ich würde nicht sofort von einem Wiederholungsrisiko ausgehen. alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen