Polyhydramnion

    • (1) 13.02.19 - 11:47

      Hallo
      Ich bin zur Zeit in der 31. SSW
      Vor 2 Wochen war ich beim 3. Großen Ultraschall u es wurde festgestellt dass das fruchtwasser etwas zu viel ist.
      Gestern wurde dann noch einmal ein ogtt gemacht. Dieser war unauffällig.
      In der 16 u 24. SSW würde der Test auch bereits gemacht, weil ich bei meinen großen Kindern einen gestationsdiabetes hatte , in der letzten ss insulinpflichtig . Diesmal ist er unauffällig.

      Ich soll in 2 Wochen noch mal zum Ultraschall kommen.
      Ich nehme aufgrund einer rheumatischen Erkrankung heparin, Quensyl u cortison ein.
      Ich habe z.zt keinerlei Beschwerden u hab auch nicht übermäßig zugenommen.
      In den letzten Wochen ca 500g alle 2 Wochen.

      Ich mach mir seit gestern unheimlich viele Gedanken u weiss gar nicht wie ich die 2 Wochen überstehen soll.
      Kann denn im Moment irgendetwas passieren mit dem kleinen?

      • (2) 14.02.19 - 19:16

        hallo taro,

        bitte nicht zu große Sorgen machen, aber es muss eben abgeklärt werden. Manchmal sind die Diabetestests auch nicht so sensitiv dass sie alle Frauen rausfiltern damit. Ausserdem sollte nach Infektionen (TORCH) oder fetalen Fehlbildungen bes der Nieren/Harnorgane geschaut werden. Gibt es keine erkennbare Ursache dafür muss man es einfach zeitnah regelmäßig kontrollieren wie sich die FW Menge verhält. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen