Antikörper E und nun auch C?

    • (1) 08.03.19 - 12:38

      Hallo,

      ich war heute bei meiner Frauenärztin. Es ist alles super, das Würmchen zeitgerecht entwickelt (3-4 Tage zurück, aber komplett in der Norm) .

      Ich habe bei allen Schwangerschaften Antikörper entwickelt und keiner weiß wieso. Ich bin Rhesus A positiv . Nun bin ich in der 11. Woche und habe heute erfahren, dass ich zu den ‚normalen‘ Antikörpern auch ein anti-C entwickelt habe. Den Titer weiß ich nicht.

      Meine Frauenärztin hat noch nie etwas davon gehört, hat aber gelesen, dass es nicht schlimm sein soll. Wir müssen wie bei den normalen Antikörpern regelmäßig Blutabnehmen...
      und es natürlich bei der Humangenetik ansprechen...


      Nun meine Frage:
      Wie kann es sein, dass ich plötzlich so etwas entwickle? Ist es gefährlich fürs Baby? Der normale Antikörper Titer ist bei 1:1.

      • (2) 12.03.19 - 14:22

        Hallo flex,

        das kann ich ihnen aus meiner Position heraus nicht beantworten. Bitte konsultieren sie einen Transfusionsmediziner, fragen im Labor nach und besprechen sich mit ihrem Frauenarzt dazu. Das ist so pauschal nicht zu beurteilen leider. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen