Rhesusfaktor / Antikörper

    • (1) 15.03.19 - 17:04

      Ich bin zur Zeit schwanger- ET 19.5. Eigentlich sollte ich die Rhesusspritze bekommen, allerdings wurde beim Antikörpertest nun Antikörper gefunden. Dies ist meine 3. Schwangerschaft, die erste war eine Missed Abortion, nach der Ausschabung habe ich eine Rhesusspritze bekommen, die zweite ging gut aus, Geburt 8/2017, da habe ich während der Schwangerschaft und nach der Geburt eine Rhesusspritze bekommen. Laut meiner Ärztin wird der Blutwert nun alle 2 Wochen überprüft und im Ultraschall nach dem Kind gesehen.
      Muss ich noch etwas beachten?
      Was käme schlimmstenfalls auf das ungeborene und mich zu?
      Was für Auswirkungen hätte es auf eine eventuelle weitere Schwangerschaft?
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      • liebe babymika,

        es kommt dabei ganz auf die Sorte der AK an die im Blut gefunden wurden. da gibt es viele verschiedene, die die Schwangerschaft beeinflußen könnten. Das genau müssten sie mit ihrem FA genau besprechen, ggf auch welche Konsequenzen das hat und wie weiter untersucht wird. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen