Bin ratlos?

    • (1) 08.04.19 - 09:35

      Hallo,
      bin in der 34 SSW schwanger und hab in der 24 SSW ein Mädchenouting bekommen. Wurde auch von meiner Frauenärztin und einem weiteren Arzt unabhängig voneinander bestätigt.
      Natürlich hab ich schon das Zimmer fertig, rosa gestrichen, Kleider gekauft und mich darauf eingestellt, dass ich ein Mädchen bekomme.
      Nun war ich letzte Woche bei einem Feindiagnostiker und der sagte mir „sicher, dass es ein Mädchen wird, er sieht da was zwischen den Beinen. Das man sich nicht mehr wegdenken kann!?! Ich war völlig geschockt, doch leider viel mir erst zuhause ein, dass er eventuell einen 3D vom Geschlecht machen sollte...!
      Weiß jetzt gerade echt nicht, wo mir der Kopf steht? Nicht falsch verstehen, bin dankbar, dass alles gut ist beim Baby, doch wenn man sooo lange im Glauben eines Mädchen ist, ist das schon ein Schock.
      Ich hänge Ihnen mal ein Bild von der Frauenärztin an von der 24 SSW, da hat sie mir die Schamlippen erklärt.
      Weiß echt nicht was ich glauben soll 🤷🏼‍♀️.
      Junge oder Mädchen? Dem Feindiagnostiker oder meiner Frauenärztin?
      Bin gerade durcheinander.
      Mittlerweile hab ich mich damit angefreundet aber ich hätte gerne eine 100% iges Outing.
      War bei dem Feindiagnostiker die Nabelschnur zwischen den Beinen?

      Gruß Alpenmilch

Top Diskussionen anzeigen