Schwangerschaftsanzeichen oder PMS?

    • (1) 30.04.19 - 16:14

      Hallo,
      bei mir waren in letzter Zeit eine Menge an Anzeichen einer Schwangerschaft zu spüren, z.B. das ziehen der Brüste usw. Gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der aber negativ war. Ich hatte aber meine Periode zuletzt im Februar.. die ist nicht sehr regelmäßig, aber so lange ist die seit meinem Absetzen der Pille (August 2017) noch nie ausgeblieben. Maximale Zykluslänge war einmalig 47 Tage. Jetzt schon über 60 Tage ohne Mens :-( Kinderwunsch ist da und mein Mann und ich verkehren jetzt seit einer Woche ohne Verhütung. Durch die Unregelmäßigkeit des Zyklus kann ich aber auch nicht den Eisprung ausrechenen #kratz
      Kann es denn trotzdem sein, dass ich schwanger bin und das schon vorher aus versehn geklappt hat, als wir noch verhütet haben?
      LG und Danke

      • liebe e.,

        das kann ihnen leider keiner vorhersagen, reine Spekulation. Vielleicht warten sie noch ein paar Tage und machen dann einen Test. Solche schwangerschaftsähnlichen Beschwerden können aber durchaus auch durch Hormonschwankungen, Zysten, Follikelpersistenz ect ausgelöst werden. Bei diesen langen Zyklen ist ggf eine Abklärung Richtung PCO sinnvoll. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen