HCG 2300 und nichts zu sehen

    • (1) 05.05.19 - 07:59

      Guten morgen,
      laut berechnung wäre ich 6+2 gewesen (passt auch mit positivem Schwangerschadtstest) und da der Arzt nicht finden konnte außer einer hoch aufgebauten Schleimhaut wurde mir blut abgenommen. Der Wert lag bei 2300. Das würde mit dem Ultraschallbild passen sagte die Ärztin am Telefon,aber ja nicht mit den anderen Daten. Vorher stand ELSS oder windei im Raum,da war dann nicht mehr die Rede von,sondern nur abzuwarten. muss ich mir Sorgen machen oder kann ich noch hoffen? Kann es sein das die Ärztin die fruchthöhle übersehen hat?Ich konnte außer grau und nen schwarzen Kreis nichts entdecken(war das vielleciht die Fruchthöle oder die Gebärmutter)
      Sorry,aber ich habe wirklich so gar keine Ahnung und mache mir nur Sorgen und finde keine Ruhe:-(

      • hallo stekat,

        naja ab 1500/2000 sollte eigentlich schon ansatzweise was zu sehen sein. In den nächsten Tagen muss sich bei intakter Schwangerschaft unbedingt ein DS zeigen, da sonst eine ELSS noch im Raum steht. Ich empfehle eine Kontrolle in 3-4Tagen, drücke die Daumen, fw

        • Ich bin nun wieder beim Arzt gewesen. Der hcg ist auf ca 9000 gestiegen,das Progestoron ein wenig zu niedrig. Es wurde ein Dottersack gesehen,der ziemlich groß ist finde ich(leider kann ich das Bild nicht hoch laden). Das passt zur vorherigen Woche sagt die Ärztin, das ich allerdings bereits am 13.03. positiv getestet habe hat sie quasi überhört. Ich mache mir große Sorgen und muss nun wieder ne Woche warten. kann das denn alles so richtig sein? Vom verstand ja nicht

          • Dass es nun weitergegangen ist ist doch gut. Mehr vorhersagen kann man leider nichts. Auch nicht durch vermeintliche Größe oder form des DS....da erwarten sie etwas viel. Bitte Geduld haben und die Kontrollen einhalten. Alles Gute, fw

            • sorry,ich bin es wieder. Ich habe Schmierblutungen seit gestern. Heute Kontrolle und der Wert ist von Montag 9000 auf heute 11000 gestiegen. Es war eine embrionale Anlage erkennbar,allerdings ist der Dottersack mittlerweile fast so groß wie die Fruchthöhle, was die Ärztin auch als nicht gut empfand.... Die Ärztin machte kaum Hoffnung,aber sagte wir sollten bis Montag warten und wenn die Blutung nicht bis dahin dagewesen ist u sich nichts großartig getan hat,dann geht es ins Krankenhaus zur Ausschabung.
              Kann ich noch hoffen,oder soll ich mich auf das Schlimmaste gefasst machen?Bitte ihre realistische Meinung

              • hallo stekat,

                ich denke das funktioniert leider nicht mehr dass es zu einer guten Schwangerschaft kommt. Wenn die Relation FH und DS nicht stimmt und auch der Anstieg des HCG nicht müssen sie leider von einer gestörten Fruchtanlage ausgehen. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen