Nur noch 1 Eileiter

    • (1) 06.05.19 - 21:05
      X12345X

      Sehr geehrte Frau Dr. Weigert,

      ersteinmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen unsere Fragen zu beantworten.
      Kurz zur Vorgeschichte:
      2013 ELSS mit Verlust des li. Eileiters
      2014 FG
      2015 FG
      2016 Geburt unseres Sohnes :)

      Nun planen wir ein weiteres Kind, allerdings bin ich mittlerweile 35 Jahre. Seit 5 Monaten verzichten wir auf Verhütungsmittel.
      Damals hab ich gar nicht daran gedacht, dass ich mit 1 EL weniger Chancen habe und jetzt kommt noch das Alter dazu.
      Da ich übergewichtig war, habe ich bereits 12kg abgenommen und gehe 2-3x/Woche zum Sport. Ich ernähre mich recht gesund und habe noch nie geraucht.
      Seit ein paar Monaten ist meine Mens recht kurz 2-3 Tage. Ab wann wäre der richtige Zeitpunkt um sich „Hilfe“ zu holen? Was kann ich sonst noch tun?
      Viele Grüße

      • (2) 07.05.19 - 09:11

        hallo,
        sie können leider nichts weiter wirklich dazu tun ausser es zu probieren. 35 ist völlig ok um schwanger zu werden. man sollte ungefähr 1Jahr kalkulieren um schwanger zu werden, das wäre noch normal. Ggf ist es sinnvoll ein Spermiogramm anzufertigen? Auch das kann sich nämlich verändern. Nach 1 Jahr probieren würde ich mich in einer Kiwu Klinik vorstellen zur Beratung welche Optionen es gäbe. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen