Yoga in 13.ssw

    • (1) 22.05.19 - 11:09

      Ich mache seit 2 Jahren Yoga. Nun bin ich anfangs der 13. Ssw und war gestern im Yoga. Ich habe meiner Yogalehrerin noch nichts von der Schwangerschaft erzählt, da ich den anstehenden Frauenarzttermin noch abwarten wollte. Nun bin ich durch die Schwangerschaft etwas vorsichtiger und mache nicht alle Übungen mit oder nicht voll. Gestern haben wir aber eine Übung gemacht in Bauchlage (Bogen), wo ein Partner einem die Arme nach hinten zieht und es einem dadurch durchbiegt. Ich bin sonst wirklich vorsichtig, da wurde ich aber überrumpelt. Durch die Übung gab es aber einen Druck auf den Bauch,diese dauerte ca 2-4 Minuten. Die Bauchlage an sich ist für mich noch nicht unbequem, der Bauch ist ja noch nicht wirklich gross..

      Ich mache sonst seit der Schwangerschaft wenig Sport und bin vorsichtig, da ich schon zwei Fehlgeburten hatte.

      Nun bin ich sehr unsicher und mache mir Sorgen, ob ich dem Baby geschadet habe. Was meinen Sie dazu?

      • hallo h.,

        grundsätzlich sollten sie nur schwangerschaftsbezogenes Yoga machen in dem die Asanas angepasst sind. Sonst überdehnt man die Gelenke, ihr Körper schaltet jetzt nämlich auf weiches Bindegewebe um) Auch Umkehrhaltungen sind nicht gut. Ob man dadurch FG auslösen kann ist unklar. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen