sst zu früh positiv - ursachen?

    • (1) 04.06.19 - 16:31

      Hallo Frau Weigert,

      ich habe an es+3/4 relativ deutlich positiv getestet und auch heute an es+7/8 fiel der Test wieder positiv aus - nicht nur ein Hauch von Strich, sondern schon ziemlich deutlich. Ich habe aus einem Gefühl heraus so früh getestet, da ich zuerst die Vermutung hatte, dass ich trotz Periode eventuell doch aus dem Vorzyklus schwanger sein könnte. Da man aber heute im US nichts außer einer gut aufgebauten Schleimhaut sah, wurde dies ausgeschlossen. Blutwerte erhalte ich morgen..

      Nun zu meiner eigentlichen Frage: Eigentlich ist es ja nicht möglich, so früh ein positives Ergebnis in den Händen zu halten - kann dies daher schon ein Anzeichen auf eine Eileiterschwangerschaft oder Blasenmole sein? Meine FÄ verneinte diese Frage heute, aber ich habe nun häufig gelesen "hatte auch so früh positiv getestet, war dann eine ELSS" etc...das macht mir nun natürlich große Sorgen :-/

      Vielen Dank!!

      • hallo Karina,
        wie das weiter verläuft kann keiner wissen. Keine Vorhersage möglich. Vielleicht ist der Test so deutlich positiv weil der Termin anders ist? Wie auch immer , da hilft nur Geduld und abwarten bis man die Schwangerschaft sieht 5-6 SSW. Alles Gute, fw

Top Diskussionen anzeigen