Plazenta acreta, 7 Wochen nach Geburt

    • (1) 13.06.19 - 00:02

      Hallo zusammen
      Ich hatte eine Plazenta acreta bei der Geburt meines Kindes. Wurde daraufhin 2x operiert. Leider ist immernoch ein Stück Plazenta in meiner Gebärmutter und meine Fa meinte, wir warten ab....
      Das war vor zwei Wochen.... Nun habe ich seid ner Woche wieder Blutungen, mal mehr mal weniger...
      Ich habe nun aber keine ahnung, ob dies gut ist oder nicht. Ob ich meine Fa anrufen soll oder abwarten.

      Hatte mich so gefreut, als die Wochenbettblutung weg war.... Endlich wieder ins Schwimmbad... Und jetzt....

      Den nächsten Termin hab ich im August. Dann wird besprochen, wann wir den Rest noch operativ entfernen....

      Schmerzen oder Fieber hab ich keine...

      Wer hat Erfahrung? Kann mir helfen?

      • (2) 13.06.19 - 11:53

        hallo etsu,

        eine Pl. Acreta ist eine schwierige Sache. Oft ist diese so fest in das Gebärmuttergewebe gewachsten dass man es auch operativ nicht abbekommt. Dafür kann niemand was. Deswegen wartet man ab, manchmal löst es sich später besser. Solange die Blutungen wenig sind können sie abwarten. Sind es starke Blutungen stellen sie sich im Krankenhaus vor . Manchmal gibt es auch experimentelle Ansätze mit der Gabe von Medikamenten. Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen