Hohe BBT trotz sehr leichter Mens - Gelbkörperschwäche/Schwangerschaft?

    • (1) 22.08.19 - 09:13
      Jasmin-86-

      Sehr geehrte Frau Weigert,
      ich bin etwas ratlos und hoffe, sie können mir eine Auskunft geben.

      Im Januar habe ich die Pille abgesetzt und seitdem messe ich meine Temperatur mit einem einfachen, einstelligen digitalen Thermometer (ein billiges aus der Apotheke, das piept, wenn die Messung beendet ist).
      Ich habe eine kurze 2. Zyklushälfte, der ES findet so um den 21./22. Tag statt.

      Meinen ES bestimme ich seit Absetzen der Pille durch Temperaturmessung (unter der Zunge), Beobachtung des Zervix und seit 2 Monaten zusätzlich mit Ovulationstests.

      Seit 3 Monaten beginnen ein paar Tage nach ES leichte Zwischenblutungen und gehen dann über in meine Periode.
      Mein Zyklus ist mit im Schnitt 28 Tagen sehr regelmäßig; ich habe aber das Zyklusblatt des letzten Zyklus einfach mal weitergeführt, um alles deutlich zu machen.

      Diesen Zyklus ist irgendwie alles anders. Meine Periode ist nicht so stark wie sonst (fängt sehr leicht an und erreicht den "Höhepunkt" am 3./4. Tag, schwächt dann wieder ab, dauert im Schnitt 6, selten auch 7 Tage), eher Stärke Zwischenblutung und eher bräunlich von der Farbgebung. jedo Für eine Zwischenblutung jedoch zu viel, für die Periode zu wenig. Keine Gewebestücke, kein frisches Blut (von der Farbe her). Keine Unterleibsschmerzen wie sonst immer vorher und Krämpfe am 3./4. Tag der Periode.

      Das einzige Neue war, dass ich an ZT 28-30 im beigefügten Zyklusblatt empfindliche Brüste hatte, und es kam milchige Flüssigkeit heraus beim Drücken. Empfindlich sind sie nun nicht mehr, Flüssigkeit kommt immer noch ein wenig.

      Nun zur eigentlichen Frage:
      In den vorherigen Zyklen sank die Temperatur spätestens am 2. Tag der Periode. Aktuell ist sie immer noch in Hochlage. Ich habe gestern (ES+9/10) einen SST gemacht, der war negativ (ich weiß, ist eigentlich noch zu früh).

      Könnte vielleicht doch eine Schwangerschaft vorliegen?

      Ich muss dazu sagen, seit diesem Zyklus nehme ich Himbeerblätter & Frauenmanteltee und tägl. Mönchspfeffer. Kann es auch was damit zu tun haben?

      Entschuldigen Sie den langen Text, aber ich bin momentan total unsicher....

      Vielen Dank im Voraus!

Top Diskussionen anzeigen