Mrsa Virus

    • (1) 23.08.19 - 10:05
      GelbeSonne

      Hallo :)
      Das Kind von meiner besten Freundin hat den Mrsa Virus (ist bei einem Kleinkind natürlich auch schwer zu behandeln).
      Da ich engen Kontakt zu ihr habe, besteht die Möglichkeit, dass ich ihn ggf. Auch habe.
      Ich bin jetzt in der 35 ssw und meine Frage ist, muss ich das im Krankenhaus ansprechen, bzw. Kann es für mich und mein Kind Probleme oder Nachteile mit sich bringen?

      Vielen Dank und liebe Grüße!

      • hallo g.,
        wenn der Virus ggf bei ihnen auch sein könnte ist es absolut sinnvoll der Klinik Bescheid zu geben so dass die einen Kontrollabstrich ( Nasen Rachenraum , ggf bei offenen Wunden, ) bei ihnen machen können und ggf sogar mit desinfizierenden Nasensalben, Duschbäder ect diesen behandeln können noch vor Geburt! Ziel ist es eine Verschleppung in den KRS und auf ihr Baby zu unterbinden....Alles gUte, fw

Top Diskussionen anzeigen