31+0 SSW , verkürzter Gebärmutterhals

    • (1) 28.08.19 - 16:27

      Hallo Frau Weigert,
      Ich war gestern zur normalen Routine bei meinem Frauenarzt. Per CTG wurde leichte frühzeitige Wehen festgestellt und der Gebärmutterhals ist auch leicht verkürzt 28/29 mm. Er hat mir empfohlen mich die nächsten Tage zu schonen aber hat keine Bettruhe angeordnet. Was ist genau mit schönen gemeint? Autofahren für kurze arzttermine noch erlaubt? Da Ich moment urlaub hab und danach Mutterschaft , würde ich auf ihn hören und doch noch länger Bettruhe machen. Wie darf ich liegen? Auf dem Rücken ist ja liegen jetzt ja nicht mehr erlaubt...schlafen tue ich in der Nacht nur noch auf die linke Seite, aber morgens hab ich dann auch trotz dessen rückschmerzen durch das einseitiges liegen.
      Danke im Voraus
      Sari

      • (2) 29.08.19 - 11:15

        hallo sari,
        sie sollen alle schweren körperlichen Dinge vermeiden, Bettruhe ist definitiv nicht nötig und in Studien auch nicht als sinnvoll nachgewiesen. Einfach mal überlegen wie sie sich so durch den Tag bewegen und was man davon ganz in ruhe machen kann und immer mal wieder ausruhen...!Ab 34/0 SSW ist es nicht mehr so entscheidend wie lang der gebärmutterhals ist. Zudem sollte aber geschaut werden warum sie wehen haben....Infektion? oÄ? GGF behandeln! Ein Nachmessung alle 7 tage bis man weiß dass die cervix stabil ist ist ratsam. grüße, fw

        • (3) 29.08.19 - 16:00

          Danke für die schnelle Antwort. pH Wert der scheide war neutral, er hat auch nicht von einer Infektion erwähnt. Ich habe erst wieder in 2 Wochen einen Termin, sollte ich lieber um einen Termin bitten in einer Woche?

Top Diskussionen anzeigen