Toner gewechselt

    • (1) 25.09.19 - 08:44

      Hallo,

      ich bin total in Sorge. Heute Morgen habe ich im Büro den Toner des Druckers gewechselt, weil ich überhaupt nicht wusste, dass das gefährlich sein könnte. Ich habe die Kartusche entnommen und eine neue eingesetzt. Ich habe mir danach sofort mehrmals mit Seife die Hände gewaschen, mache mir aber dennoch Sorgen, ob ich damit das Baby (15. SSW) gefährdet haben könnte.
      Wie groß ist die Gefahr, dass ich damit einen Schaden angerichtet habe?

      • hallo,
        Entschuldigung für meine offene Antwort, aber die Frage ist nahezu medizinisch völlig sinnfrei. Übernehmen sie bitte Verantwortung für ihr tgl. eigenes Tun. da kann kein Arzt der Welt helfen...Warum genau soll das denn einer Schwangerschaft geschädigt haben...?! fw

        • Bitte entschuldigen Sie meine Frage! Ich dachte nun einmal, dass Beratung hinsichtlich Umgang mit Gefahrstoffen zum Fachgebiet eines Gynäkologen gehört. Da ich leider nicht wusste, dass Toner Gefahrstoffe beinhalten, bin ich in dieser Hinsicht stark verunsichert gewesen. Das Verständnis dafür müssen Sie nicht haben, da ich unsere lange Kinderwunschgeschichte inkl FG nicht offenbart habe, eine gewisse Form der Höflichkeit setze ich aber voraus, wenn man sich in einem Forum wie diesem als Expertin bewegt.

          • (4) 29.09.19 - 11:32

            Sei nicht zu extrem Ängstlich, findet sind in der Regel so eingepackt das nix passiert, sonst müsste man immer besondere Schutzkleidung tragen beim austauschen. Wenn du so eine Angst hast darfst du nix mehr machen, kein Bad/ Wohnung putzen nix, Auto fahren, Treppe steigen usw. Überall gibt es gefahren und andere Frauen nach extrem Langen Kinderwunsch haben auch ihre Kinder gesund zu Welt gebracht. Und denke nie an die Geburt da kann auch sehr viel passieren.

Top Diskussionen anzeigen