Ringelröteln | Maßnahmen

    • (1) 07.10.19 - 17:24

      Guten Tag!
      Im Kindergarten meiner Tochter ist ein Fall und 2x Verdacht auf Ringelröteln aufgetreten.
      Ich bin nicht immun gegen RR, das wurde in der 6. SSW vom Amtsarzt festgestellt und ich habe deshalb ein Beschäftigungsverbot.
      Ich habe meine Tochter seit Bekanntwerden nicht mehr in den Kindergarten geschickt.
      Nun habe ich 2 Fragen:

      Wann macht es Sinn einen erneuten Bluttest bei mir zu machen?

      Wie lange sollte meine Tochter Zuhause bleiben?


      Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe!

      Beste Grüße.

      • hallo,
        ja unbedingt einen sofortigen Status der Antikörper ermitteln im Blut( Erwachsene könne sich auch symptomlos anstecken) . Wenn weiterhin komplett negativ dann nochmalige Nachkontrolle in 2Wo. Wenn positiv und aktuelle Infektion angezeigt dann wöchentliche, später 14tägige US Kontrollen des Babys beim Pränataldignostiker um frühzeitig einen fetalen Hydrops oder Anämie zu diagnostizieren.Eine Impfung oder Therapie gibt es dafür leider nicht. Wie lange ihr kind zu hause bleiben muss kann ich schwer sagen, da bitte RS mit dem Kinderarzt halten. alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen