Die.Welt.steht.still

    • (1) 10.10.19 - 22:25
      Die.Welt.steht.still

      Liebe Frauenärztin,
      Ich würde gerne folgendes in Erfahrung bringen. Ich habe bereits einen kleinen Sohn (21 Monate) und bin erneut schwanger (16. SSW). Mein Praenatest war leider dieses Mal auffällig mit dem Hinweis auf das Xyy-Syndrom. Bei der Humangenetik war ich, Gewissheit bringt mir aktuell nur eine FWU oder 24 Wochen Ungewissheit. Das ist wirklich viel verlangt. Daher möchte ich die Untersuchung wagen.

      Was muss ich danach beachten? Da ich ja einen kleinen Sohn habe, der ab und an getragen wird (ins Auto, auf den Wickeltisch usw.) Ist dies möglich oder sollte ich mir für ein paar Tage Hilfe organisieren?

      Danke für Ihre Antwort!

Top Diskussionen anzeigen