5+2 Ultraschall - dottersack

    • (1) 22.10.19 - 15:27

      Hallo Frau dr. Weigert,

      Ich war heute Mittag beim meinen Frauenarzt weil ich morgens bräunlichen Ausfluss hatte. Dabei hab ich von meinen Frauenarzt dieses Ultraschallbild bekommen.

      Jetzt mache ich mir doch etwas Sorgen weil der dottersack im Vergleich zur Fruchthöhle sehr groß ist. Bin aber auch der Meinung, dass der Arzt den Embryo( der sich unter d
      Dottersack befindet) mitgemessen hat.

      Hab jetzt schon öfters gelesen, dass ein großer dottersack ein Hinweis auf eine Chromosomenstörung sein kann. Da ich im August erste eine Fehlgeburt auf Grund einer Chromosomenaberration hatte, habe ich jetzt verständlicherweise Angst, dass es wieder passieren könnte.

      Ist der dottersack zu groß? Man findet leider keine Richtwerte wie groß der dottersack wann sein sollte. Die Fruchthöhle ist auch zeitgemäß entwickelt.

      Vielleicht können Sie mich etwas beruhigen. Habe Angst dass es wieder auf eine Fehlgeburt hinaus läuft. Am 8.11. bei 7+5 hab ich meinen nächsten Termin.

      • (2) 22.10.19 - 21:05

        hallo,
        ich kann ihnen zu dem Bild leider auch nichts anderes sagen. Man muss den Verlauf kontrollieren. leider können wir nichts anderes tun. Die Relation ist auffällig. GGF ist auch die FH zu klein zu einem normalen DS. Egal wie , ab und zu Hinweis auf eine gestörte SS. Drücke die Daumen, fw

Top Diskussionen anzeigen