Leere Fruchthöhle bei 5+6

    • (1) 25.10.19 - 11:34

      Hallo!
      Ich hatte am 27.09. eine Punktion und habe am 2.10. zwei gut entwickelte Blastozysten eingesetzt bekommen. Letzte Woche erhielt ich nach einem Bluttest die Nachricht dass ich schwanger bin. Gestern war ich beim Vertretungsarzt von meinem Frauenarzt zum ersten Ultraschall. Laut der Behandlubg war ich bei 5+6.
      Der Frauenarzt machte einen kurzen Ultraschall und sagte dass man eine ca 1 cm große Fruchthöhle sieht und auch ein Dottersack schon erkennbar sei, er jedoch keinen Embryo sehe und es deswegen eher schlecht aussehen würde. Wir sollten uns nicht allzu große Hoffnungen machen. Er hat uns dadurch natürlich total verunsichert!
      Im Internet lese ich allerdings viel mehr, dass ein Ultraschall zu einem so frühen Zeitpunkt noch gar nicht aussagekräftig ist und vor allem dass es auch Eckenhocker gibt. Der Frauenarzt hat noch nicht mals versucht hat, die Fruchhöhle nochmal aus einer anderen Perspektive zu begutachten.

      Meinen Sie auch dass wir die Hoffnung lieber schon aufgeben und uns auf eine Ausschabung einstellen sollten oder meinen Sie dass noch alles offen ist?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pequena89

Top Diskussionen anzeigen