Mönchspfeffer

    • (1) 29.10.19 - 20:47
      Inaktiv

      Liebe Frau Dr!

      Ich habe noch eine Frage 🙂
      Ich hatte im Juni die Fehlgeburt u seitdem tägliche schmierblutungen bis 27.9. wo eine Ausschabung von restgewebe !!! (Das erst hier nach tausend Kontrollen gefunden wurde) und eine Myom Entfernung 27mm submuskös vorgenommen wurde. Seitdem keine SB mehr, nur heute an Es+13 wieder SB, Denke Vorbote von mens.

      Meinen Sie, da mein Eisprung eher spät ab zt 18-25 folgt, eine Einnahme von Mönchspfeffer einen Versuch wert wäre? Oder mache ich mehr kaputt? Auch meine Schleimhaut baut sich nicht richtig auf seit Fehlgeburt. Evtl. Östrogen Mangel da der CB Monitor mir auch nie einen östrogenanstieg zeigt, der springt von 18! Tagen niedrig direkt auf Max.

      Ich danke Ihnen

      • (2) 29.10.19 - 21:09

        Oder ggf die Pille (Madonella) einen Zyklus ? Ich wurde immer direkt nach Abbruch derselben ss

        • (3) 30.10.19 - 09:21

          hallo, sie können zur Regulation durchaus Mönchspfeffer versuchen, sinnvollerweise aber über mind 12 Wo. 1-2 Pillenpackungen zur Zyklusregulation kann man auch probieren. das bitte aber mit ihrem Gyn absprechen, VG fw

Top Diskussionen anzeigen