Folsäure mit Schilddrüsen Unterfunktion

Guten Abend, ich habe eine Frage zur Folsäure Einnahme. Ich nehme zur Zeit femi Baby von DM Markt. Ich habe aber gehört, das wenn man eine Schilddrüsen Unterfunktion, die bei mir diagnostiziert wurde, Verdacht sogar auf Hashimoto ist, keine Folsäure mir Jod nehmen darf! Stimmt das ? Und wenn ja, welche wäre die optimalste Folsäure ohne Jod?

Liebe Grüße

In dieser Hinsicht scheinen sich die Ärzte uneinig zu sein, wenn sie davon überhaupt je was gehört haben. Ich leide seit über 10 Jahren an (Gott sei Dank rechtzeitig diagnostiziertem) Hashimoto. Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich auf Anraten meiner damals schon recht betagten Gynäkologin keine Folsäure bzw. Jod eingenommen. In meiner zweiten Schwangerschaft hat mich ihre jüngere Nachfolgerin betreut und gesagt, dass dieser Rat veraltet sei und hier das Kindeswohl an erster Stelle stehe, zumindest was die Folsäure betrifft. Mir wurde dann (wenn ich mich recht erinnere) Folsäure verschrieben, die kein Jod enthielt. Zugleich wurde auch meine Euthyrox-Dosis erhöht, damit mein Wert wieder im optimalen Bereich liegt, anders als in meiner ersten Schwangerschaft, wo mein Wert kaum von der Gynäkologin beachtet wurde. Im Nachhinein weiß ich jetzt, wie riskant das war.. lass deine TSH-Werte auf jeden Fall regelmäßig checken, das geht wohl auch direkt beim Gynäkologen. Und versuche vielleicht, dir auch Folsäure ohne Jod verschreiben zu lassen. Für mich klang das nach einem vernünftigen Kompromiss.

Vielen Dank für die ausführliche Auskunft..ja genau ich bin bei der Frauenärztin unter Kontrolle. Damit der Wert endlich richtig eingestellt ist usw.
Nur das mir der Folsäure hatte sie mir nicht gesagt. Also das ich eine nehmen soll, aber nicht mit oder ohne Jod. Ehrlich gesagt hab ich da gar nicht drauf geachtet das es welche mit Jod und ohne gibt. Nur durch Erzählungen hab ich das erfahren, das ich angeblich ohne Jod nehmen soll.
:-)

hallo, aus ärztlicher Sicht ist es auch bei Hashimoto wichtig folsäure mit Jod zu nehmen. lediglich bei einer hyperthyreose ist auf Jod zu verzichten. Verschreiben geht nur auf einem Privatrezept. Manche KK erstatten das innerhalb der SS dann rückwirkend. VG fw

weitere 2 Kommentare laden