Wellness/ Massagen in der Frühschwangerschaft

    • (1) 05.11.19 - 22:23

      Mein Mann und ich dürfen dieses Wochenende ein kinderfreies Wochenende verbringen. Unser Hotel bietet eine Wellnessanlage und vielerlei Massagen an. Laut App bin ich heute bei 8+0. Was muss ich beim Wellness und bei Massagen beachten? Muss ich es ganz lassen?

      Ausserdem war ich heute beim FA. Er spricht une versteht nicht wirklich gut Deutsch und wir verstehen nicht immer alles, was er sagt.
      Er schallte vaginal und es war ein Embryo mit Herzschlag sichtbar und ein Dottersack. Er gratulierte mir zur Schwangerschaft und war zufrieden. Als ich ihn fragte, wie weit ich denn sei, meinte er, ca. 4. Woche. Rechnet er anders als wir? Rein faktisch wäre doch in der 4. Woche kein Herzschlag? Ausserdem habe ich am 18.10. positiv gestestet und hatte nie eine Blutung und seit dem 27.9. hatten wir auch keinen GV. Heisst das, dass mein Embryo sehr weit hinterherhinkt und eher nicht überlebt oder eben, dass wir anders rechnen? Ich hänge noch das Bild an.

      Vielen Dank für die Antworten!

      • Hallo,
        ich war in der 9. SSW ebenfalls im Wellnessurlaub. Mein Arzt meinte dass alles erlaubt sei, selbst Sauna. Ich hatte auch eine Massage. Würde es allerdings dem Masseur davor Bescheid sagen.

        • (3) 06.11.19 - 09:02

          hallo, Sauna und wellness ist ok wenn sie sich dabei wohlfühlen und der Kreislauf nicht schlapp machen. ggf etwas kürzer in der wärme sein. massagen bitte ohne den unteren rücken machen da hier Meridiane langlaufen die eine gebärmutterkontraktion auslösen können. Bezüglich des Embryo muss es schon weiter als 4. SSW sein wenn SSL zu messen ist und eine HA vorliegt....VG fw

Top Diskussionen anzeigen