Expartner hat Syphilis

    • (1) 06.11.19 - 15:14
      BesserGrau

      Hallo,

      Wir man sich denken kann, ist es für mich eine sehr heikle Angelegenheit.
      Man denkt immer wenn man in einer "Monogamen" Beziehung lebt könnte einen so etwas nicht treffen.

      Mein Expartner hat mit letzte Woche Donnerstag erzählt, das er Syphilis hat.
      Ich war zu tiefst schockiert.
      Auf die Frage, wie lang er das wohl schon hat, antwortete er, so 4-6 Wochen, doch länger sei auch möglich.

      Ich wurde am 29.08 am Knie operiert.
      Der letzte Sex, fand zwei Tage vorher also am 27.08 statt.
      Das sind also jetzt über 10 Wochen.
      Ich lag 5 Tage davon im Krankenhaus und wir haben uns nach der Entlassung nur einmal gesehen, ohne körperlichen engen Kontakt.

      Ich habe eine Blutprobe abgegeben, um sicher zu gehen, da ich keinerlei Symptome habe.
      Die Ergebnisse stehen noch aus.

      Da ich keine Termin beim Arzt bekommen habe, sondern nur die Blutprobe abgegeben habe, sind viele Fragen für mich immer noch ungeklärt.

      Die erste und mit die wichtigste, (da mein Expartner mir erzählt, er sei sich 100% sicher das komme nicht von Sex) wie wahrscheinlich ist es, sich damit bei einem Besuch in der Sauna oder auf einer Toilette anzustecken?
      Da wir kurz vor meinem Krankenhausaufenthalt noch einen Wellnessabend eingelegt haben.

      Die zweite wie wahrscheinlich ist es keinerlei Symptome zu haben, wenn der andere alle Symptome nach Lehrbuch hat?

      Und die dritte, wie wahrscheinlich ist es, das man sich bei einen infizierten ansteckt?
      Da ich eine kleine Tochter habe, habe ich natürlich Angst, falls ich es haben sollte, auch sie zu infizieren.

      Ich danke schon mal im Voraus für eine Antwort.

      • hallo, unbedingt mit ihrem Gyn oder Hausarzt klären da syphillis eine sehr ernste Erkrankung ist. Wann und wo ihr expartner sich das geholt hat weiß ich nicht, aber es ist eine sexuell übertragbare Erkrankung., also durch körperkontakt/Flüssigkeiten, selten Spritzen ect.... Der Test bei ihnen sollte auch ein 2. mal wiederholt werden um ganz sicher zu sein dass er negativ ist. Symptome können theoretisch Monate später auftreten...nachzulesen dazu unter rki.de/syphillis......
        das rki schreibt dazu auszugsweise: " Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Partner führt in etwa 30% zu einer Infektion.
        Inkubationszeit
        Die Inkubationszeit beträgt durchschnittlich 14–24 Tage, kann aber zwischen 10 und 90 Tagen liegen.
        Dauer der Ansteckungsfähigkeit
        Hochinfektiös sind Patienten mit Syphilis im Stadium I, infektiös im Stadium II, im Stadium III besteht trotz schwerwiegender Krankheitserscheinungen keine Infektiosität mehr." Zitatende

        VG fw

Top Diskussionen anzeigen