Fehlbildung Gebärmutter

    • (1) 13.11.19 - 14:01

      Hallo. Habe einen uterus duplex bicornis und derzeit einen nochmaligen Kinderwunsch. Habe heute meine (ich denke es zumindest) Periode bekommen und der schwangerschaftstest zeigt seit heute morgen erst minimal positiv an. Die letzten Tage war er negativ. Kann es sein, dass die blutjung von einer seite der Gebärmutter kommt und in der anderen evtl. Eine intakte schwangerschaft besteht? Oder muss ich mit einem sehr frühen Abgang rechnen? Liebe Grüße

      • Hallo 🥰,
        Das ist ja was hier von dir zu lesen... ich habe auch einen Uterus Duplex... da ich noch nicht schwanger war kann ich dir deine Frage leider nicht beantworten aber ich kann mir gut vorstellen dass du in einer schwanger bist und in der anderen Seite deine Periode bekommst... oder vielleicht auch nur eine Zwischenblutung...
        Darf ich Fragen du hast schon ein Kind ? Hat es lange gedauert? Wie hast du es herausgefunden?

        Liebe Grüße und viel Glück 🍀

        • Oh noch eine gleichgesinnte:)
          Ja ich habe schon eine Tochter. Bis ich schwanger wurde hat es 8 Monate gedauert. Allerdings musste sie aufgrund der Fehlbildung dann mit einem Kaiserschnitt geholt werden. Aber ansonsten hätte ich eine Traumschwangerschaft😊 nur das mit den Blutungen war damals nicht so.
          Und herausgefunden hat das meine frauenärztin glaub als ich 16 war oder so. Also vor 10 Jahren schon. Welche fehlbildung hast du? Die selbe?
          Mach dich nicht verrückt. Das klappt schon 🍀

      hallo, das kann durchaus so sein dass Schleimhaut blutet aber auch eine Einistung stattgefunden hat. Ohne US oder weiteren Test nicht klar vorhersagbar. GGF beim Gyn vorstellen und den Blutwert HCG bestimmen lassen. Im US sieht man wahrscheinlich noch nichts...Viel Glück, fw

Top Diskussionen anzeigen