Vorzeitige Wehen?

    • (1) 17.11.19 - 17:48
      Sarah B.

      Hallo,
      ich bin mit meinem 2. Kind schwanger und aktuell in der 24. Woche. Seit der 19. Woche hatte/habe ich hin und wieder (meistens nachts) einen kurzen extrem heftigen Schmerz im Bauch. Meine Vermutung von Anfang an, dass es eine oder zwei Wehen waren. Der Schmerz ist auch so stark, dass ich währenddessen nicht liegen kann und den Schmerz im Stehen „veratmen“ muss. Gefühlt wirklich wie Wehen. Nachdem das drei mal innerhalb einer Woche vorkam, rief ich beim FA an. Aussage vom Arzt: Es wäre zu früh für Wehen, die Gebärmutter würde das noch gar nicht „erzeugen können“. Ich soll Magnesium nehmen.

      Seither nehme ich relativ regelmäßig Magnesium, aber vergesse ich es tatsächlich mal ein paar Tage hintereinander, kommt der Schmerz wieder. Was meinen Sie-könnten es rein theoretisch Wehen sein?

      Letztes Mal hat mein FA mich ans CTG angeschlossen und gesagt „Sehen Sie, keine Wehen zu erkennen“. Wäre ja auch ein Zufall gewesen, wenn ich in den 20 Minuten so einen heftigen Schmerz gehabt hätte. Daher meine Frage. Besteht die Möglichkeit einen Wehenschreiber für zuhause auszuleihen? Dass ich da einfach mal regelmäßig messen könnte?

      Vielen Dank fürs lesen und Ihre Rückmeldung 😊

      • (2) 18.11.19 - 18:28

        Hallo, vom Arzt gibt es kein Tokogramm für zu Hause. Es können schon Kontraktionen sein wenn es durch Magnesium besser wird. Dann nehmen sie es wieder regelmäßig ein bitte. Ist der Gebärmutterhals in Ordnung wirken sich die Kontraktionen nicht relevant aus. Das sollte man sich alle paar Wochen mal ansehen, vg fw

Top Diskussionen anzeigen