Allergie während SS entwickelt?

    • (1) 20.11.19 - 20:24
      Dauerhusten

      Hallo Frau Weigert,

      ich hab das Gefühl, dass ich während der SS (heute 28. Ssw) eine Allergie entwickelt habe. Wir sind umgezogen, sobald wir in der alten Wohnung zum renovieren sind und dort ein bisschen Staub umherwirbelt, bekomme ich sofort schreckliche hustenanfälle, niesattacken und kann kaum Urin halten, der Beckenboden tut mir schon ziemlich weh, so als ob ich nuskelkater dort hätte oder aber gefühlt gleich das Baby rausrutscht. Viel schlimmer aber ist dann die recht schnell auftretende atemschwierigkeit, ich hab das Gefühl, ich kriege keinen Sauerstoff in die Lungen und ringe ziemlich nach Luft. Der Bauch wird teilweise bretthart.
      In unserer neuen Wohnung hab ich das nicht.
      Wohin wende ich mich am besten mit dieser Problematik und ist das für das Baby gefährlich?

      LG

      • hallo, an ihren Hausarzt oder Allergologen... dem Baby ist das nicht gefährlich. Haben sie wehen oder druck nach unten bzw schmerzen im Bauch bitte beim Gyn melden. Aber das hat so rein gar nichts mit einer Allergie zu tun, VG fw

Top Diskussionen anzeigen