Agnus Castus

    • (1) 23.11.19 - 02:03

      Hallo,
      Bei uns besteht seit ein paar Monaten der Kinderwunsch. Jedoch ist es schwer für mich, den Eisprung auszurechnen, weil ich einen unregelmäßigen Zyklus habe.
      Ich hatte vor 1-2 Monaten eine Ovulationsblutung, laut meinem Frauenarzt. Ich habe Ihm auch über meinen unregelmäßigen Zyklus berichtet. Daraufhin hat er mir agnus castus Tabletten aufgeschrieben. Dienen die agnus castus Tabletten auch für Gelbkörperhormonschwäche und/oder Hormonstörungen?

      • (2) 24.11.19 - 18:30

        hallo, ja die können durchaus zyklusregulierend und ausgleichend sein. Man sollte aber mind 2-4 Monate mit den Tabletten durchhalten. Es ist sehr verschieden wann die Einnahme Besserung bringt. Ebenso kann Clavella helfen, wenn man keine Hormone einnehmen möchte, vG fw

Top Diskussionen anzeigen