Erste Periode nach der Geburt

Guten Morgen Frau Weigert,


ich habe 13 Monate nach der Geburt meines Kindes (ausgenommen Wochenbett) gestern das erste mal eine Blutung bei mir entdeckt. Ich hatte Tage davor schon erste periodenanzeichen, leichtes ziehen im Unterleib und Kopfschmerzen. Gestern morgen sah ich es dann. Allerdings ist mir über den Tag hin aufgefallen, dass es eher sehr schwach war und immer braunes UND helles Blut zusammen. Und heute morgen, also über Nacht ist nurnoch gaaanz wenig geflossen (hellrosa).
Jetzt meine Frage: Ist das so normal? Ist das überhaupt Periode oder kann es sogar eine einnistungsblutung sein? Ich habe wirklich sehnsüchtig auf meine Periode gewartet, weil ich nie ein Problem damit hatte. Mein Zyklus war immer sehr regelmäßig und ich hoffe jetzt wirklich, dass es meine Periode ist.

hallo, ob das nun ihre Periode ist oder eine Einnistungsblutung kann ich nicht sagen wenn sie nicht verhütet haben... Dass die Periode verändert ist in Länge und stärke als auch Beschwerden machen kann , ist nach einer SS völlig normal. Deswegen erstmal keine Sorgen machen, VG fw