Wunde am Muttermund?

Hallo Guten Tag 🌾
Also ich war gestern zur Vorsorge bei meiner FrauenĂ€rztin. Als sie den Abstrich nahm (was irgendwie lĂ€nger dauerte als sonst) sagte sie: Sie haben eine Wunde am Muttermund! Und ich so voll perplex wie Wunde und darauf hin Sie: Ja, das ist nichts außergewöhnliches, sie sind eine Frau die zwei Kinder in kurzem Abstand bekommen hat, da kann das schonmal vorkommen. Aber die Geburt meines Sohnes ist 1 Jahr her. Und bei der Vorsorgeuntersuchung davor ist nichts auffĂ€lliges gewesen, erst jetzt... Der Abstrich war wirklich unangenehm, ich wĂŒrde sogar sagen leicht schmerzhaft.. Jetzt danach klar war immer wieder etwas rötlicher Schleim im Slip (sorry) und beim abwischen so grĂ€uliche Klumpen đŸ€·đŸ»â€â™€ïžđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž Sie meinte: Ja , sie schickt das ein und wir testen das schon richtung GebĂ€rmutterhalskrebs..😅 Also da bin ich fast vom Stuhl gefallen 😳😳😳 Meine Fragen.. Was testen die genau und was ist das schlimmste, das bei einer Wunde am Muttermund rauskommen kann?? Ich bekomme die Ergebnisse leider erst Mitte oder Ende nĂ€chster Woche aber das warten macht einen Irre đŸ˜«

Danke schonmal fĂŒr Ihre Zeit und Antwort!

Viele GrĂŒĂŸe
Momiioftwo

1

hallo, also der Pap Abstrich wird ja gerade deswegen gemacht um frĂŒhe zellverĂ€nderungen am MM zu diagnostizieren. Das kann auch mal unangenehm sein und etwas bluten da man ja viele gute Zellen zur Beurteilung fĂŒr den Pathologen haben will. Insofern alles richtig. Was nun mit "wunde" gemeint ist kann ich nicht sagen. Warten sie den Abstrichbefund bitte ab . Alles weitere kann wirklich erst danach besprochen werden. VG fw