Schleimpfopf verloren 36 ssw

Hallo, ich hoffe Sie können mir weiter helfen.
Und zwar denke ich das sich mein schleimpfopf gelöst hat, ich war in den Moment am stehen und hab richtig gespürt wie was fließt. Ich habe das meiner FA auch gesagt sie meint aber das wäre normal ? Wenn der Gebärmutterhals wächst würde sowas vorkommen. Dabei hatte ich davor auch nur normalen Ausfluss. Eine Woche davor habe ich auch ständig Schleim verloren oder Ausfluss mit klumpen 2 mal sah es sogar aus als wäre bisel Blut dabei aber sie hat es einfach ignoriert und nicht nach mein Muttermund geschaut. Ich bin in der 36 ssw und weiß ehrlich nicht was ich machen soll das ist meine 1ssw und ich mache mir Sorgen. Ich hoffe Sie können mir helfen.. lg

1

hallo, das ist völlig ok so. Selbst wenn sie mal vermehrt schleim oder Ausfluss verlieren ist das in dieser Woche kein Problem. Eine Vorhersage durch den Umstand des " Schleimpropf verlieren" zu tätigen bzgl. Geburt, vorzeitigen Wehen oä ist leider nicht möglich. vG fw

3

Ja mich beunruhigt nur das ich vor 3 Wochen also 33ssw im Krankenhaus lag weil die kleine raus wollte. Hab 2 lungenreifenspritzen bekommen und noch Antibiotikum weil mein Gebärmutterhals entzündet war.. und noch so eine Infusion was wehenhemmend ist und das Kind drinnen bleibt. Der Kopf ist ja auch ganz tief im Becken schon seit der 33 ssw..
Danke für Ihre Antwort

2

Bei mir war es ähnlich und mein Kind kam trotzdem erst an ET+10 (ohne Einleitung).

4

Das hört sich ja gut an. Bin dann mal gespannt wann es bei mir soweit ist.
Liebe Grüße