Später ES mit Clomifen?

Hallo.
Ich bin im 2.Clomizyklus ( 1x 50mg) und war an ZT12 zum Ultraschall.
(Im ersten Clomizyklus hatte ich einen Follikel mit 21mm an ZT11, leider nur 5 MM Schleimhaut.)
Nun wurden an ZT 12, 2 Follikel mit 10,7 mm gemessen.
Schleimhaut zw. 5-6 mm
Die Ärztin sagte, das es diesen Zyklus keinen Eisprung gibt und bat mich , nächsten Zyklus 2x50 mg Clomifen zu nehmen.
Nun wird bei ZT15 der Ovu aber stärker und es zieht in der Leistengegend, wie sonst vor dem ES.
Kann es sein, dass der ES verschoben ist und dich noch stattfindet?
Wächst die Schleimhaut von ZT12 bis jetzt ZT15 noch etwas?
Ich soll in der 2 ZH Utrogest nehmen, nur wenn kein ES stattfindet kann ich mir das ja sparen.
Bin jetzt sehr unsicher was ich machen soll, mein Zyklus war letzten Monat 30 Tage...
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen....
Lg
Frida2

1

Hallo, es kann auch mal sein dass der ES verspätet stattfindet, oft bei dann in einer minderen Eizellqualität aufgrund der Reifungsstörung. Am besten wäre es nochmal im US zu schauen ob es sinn macht es zu probieren. Andernfalls ist es ggf besser die erhöhte Stimulation zu machen. Wie genau sollten sie aber mit ihrem Arzt besprechen. Ich würde in der 2. ZH trotzdem Utrogest nehmen damit der Zyklus regelmäßig ist und das Endometrium gut transformiert ist. Dann absetzen nach 12 d circa und bluten lassen. VG fw

2

Naja, jetzt zum Wochenende ist es wohl nicht möglich einen weiteren US machen zu lassen, und das Utrogest müsste ich ja ab 1 Tag nach ES nehmen.
Nur woher soll ich wissen, ob es überhaupt zum ES gekommen ist ?
Durch die Einnahme von Utrogest steigt ja auch die Basaltemperatur, so dass ich diese Möglichkeit der Überprüfung auch ausschließen kann.
Wenn ich jetzt nächsten Zyklus die doppelte Dosis Clomifen nehme, muss dann auch das Estradiol " nehme alle 3 Tage 1 Pflaster a 50Mikrogramm zum Schleimhautaufbau" erhöhen?

Über eine erneute Antwort wäre ich dankbar