Hilfe bei Verhütungsmethoden

Hallo liebe Frauenärztin ich traue mich nicht zum Frauenarzt deswegen Frage ich sie. Ich möchte erst eine Meinung haben bevor ich wirklich zum Frauenarzt gehe ich habe eine familiäre Trombofoli und einen gutartigen Gehirntumor ich nehme Medikinet redard 40 und 5 mg. Ich habe noch keine Kinder und möchte sie nach einer verhütungsmethode bitten die sie mir vorschlagen worüber ich mich informieren könnte. Ich bedanke mich schonmal Cheyenne

1

Hallo, wenn sie eine sichere Verhütung haben wollen kommt zb ein cu IUD in Frage. Hormone jeglicher Art schließe ich aufgrund der Anamnese aus, müsste man aber im Einzelfall mit dem behandelnden Neurologen besprechen. Grundlegend kommen aber auch mechanische Dinge wie Kondome oder Diaphragma ect in Frage....online infos bekommen sie auch unter bzga.de oder liebesleben.de VG fw

2

Vielen Dank für die Antwort