Pille wechseln?

Guten Morgen!

Ich nehme momentan die Still- Pille desogestrel durchgehend, also ohne Pause.. Stille aber seit einiger Zeit nicht mehr. Nachdem ich ein paar stressige Tage hatte und die Pille ein oder zwei Mal vergessen hatte, bekam ich sehr leichte braune Schmierblutung und ein Ziehen im Unterleib.
Ich habe beim Frauenarzt angerufen, weil mir der Gedanke kam, vielleicht wieder zur normalen Pille zu wechseln (wäre ja logisch) und die Dame mit der ich telefoniert habe meinte, das müsse der Arzt entscheiden.
Da ich aber momentan viel alleine bin und mit meinen beiden Kindern zum Arzt müsste, ist mir das in der jetzigen Situation jedoch etwas zu heikel.
Ich habe noch meine alte, normale Pille von vor der Schwangerschaft zuhause, kann ich bedenkenlos darauf umsteigen?
Wenn ja, muss ich etwas beachten?
Oder sollte ich doch in die Praxis?

Vielen Dank und liebe Grüße.

1

hallo, ich rate nicht selbst einen Pillenwechsel zu machen. Dazu gehört nunmal eine erneute persönliche Aufklärung über die aktuellen Risikofaktoren. Das kann aber ggf ihr Arzt ja auch telefonisch machen, was jetzt viele nutzen. Hier kann man auch noch mal genau die Anwendung besprechen. Schmierblutungen unter Desogestrel sind lästig aber durchaus normal und häufig, was nicht schlimm ist. VG fw